Wer in der Industrie an Maschinen steht oder viel auf Baustellen unterwegs ist, benötigt auf jeden Fall ein robustes Handy / Smartphone, dass nicht bei jedem Stoß zu Bruch geht. Hier stechen besonders Outdoor-Handys hervor, die speziell für anspruchsvolle Umgebungen entwickelt wurden. Gerade für Gewerbetreibende in Industrie und Handwerk und auch im Outdoor-Bereich werden Handys oft extremen Bedingungen, wie harten Stößen beim Klettern im Elbsandsteingebirge bei Dresden oder einem Trail durch den Rabenauer Grund zwischen Freital und Dippoldiswalde, ausgesetzt. Fast die gleichen Extremsituationen müssen diese Handys / Smartphones auch auf Großbaustellen und in Fabrikhallen aushalten.

Ab sofort erhalten Sie bei uns zwei neue Telefone, die für Baustellen und Outdoor Einsatz besonders geeignet sind.
Telefon: +49 351 26171010 / Kontaktformular.

Neue Outdoor Smartphones

Diejenigen, die große Abenteuer unternehmen möchten oder beruflich viel auf Baustellen sind, sollten über das Mobiltelefon nachdenken, das diesen besonderen Anforderungen standhält. Sie werden wahrscheinlich mehrere Tage lang nicht in der Wildnis ohne ein Ortungssystem wandern wollen und genau so ist es nicht zu empfehlen ein Handy ohne Stoßfestigkeit auf einer Baustelle zu nutzen.

Outdoor-Smartphones sind eine Möglichkeit, dies zu vermeiden. Die robuste Abdeckung schützt sie vor Staub, Schmutz, Wasser und Stößen. Selbst extreme Temperaturen können ihnen nicht schaden. Sie arbeiten zuverlässig in den Bergen und den größten Baustellen. Ein robustes Smartphone tut auch im Alltag nicht weh. Denn auch hier gibt es eine Vielzahl von Stresssituationen, denen herkömmliche Geräte kaum widerstehen können.

Samsung Xcover Pro

Samsung Xcover Pro

Das Galaxy XCover Pro verfügt über eine IP68-Zertifizierung* und ist nach MIL-STD 810G** geprüft, sodass es auch unter rauen Bedingungen eingesetzt werden kann. Egal ob auf Wanderungen oder beim Outdoor-Sport, das Galaxy XCover Pro macht viel mit. Das neue Outdoor-Smartphone ist ab Juli in Deutschland in der Enterprise Edition erhältlich. Es verfügt über eine leistungsstarke Kamera, einen im Vergleich zum Vorgängermodell verbesserten Prozessor und einen erweiterbaren internen Speicher – ohne dabei Abstriche bei der schon bewährten Widerstandsfähigkeit machen zu müssen.

„Das Samsung XCover Pro ist für diejenigen entwickelt worden, bei denen es auf der Arbeit auch mal rau werden kann: vom selbständigen Handwerker bis zum Mitarbeiter im Maschineraum – für sie alle ist das neue robuste Smartphone die richtige Wahl. Es ist strapazierfähig, handlich und kann zudem mit Handschuhen bedient werden“, sagt Sascha Lekic, Director IT & Mobile Communications B2B bei Samsung Electronics GmbH. „In Deutschland verkaufen wir das widerstandsfähige Smartphone in der Enterprise Edition. Das bedeutet mindestens zwei Jahre Marktverfügbarkeit, Sicherheits-Updates für vier Jahre sowie dauerhaft gültige Lizenzen für Betriebssystem-Versionskontrolle und Gerätekonfiguration per Fernzugriff. Dies kann für Geschäftskunden mit eigener IT einen riesigen Mehrwert darstellen.”

Das Galaxy XCover Pro hält wirklich viel aus. Es ist gemäß IP682 gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Darüber hinaus ist es nach dem US-amerikanischem Militärstandard MILSTD 810G23 gegen niedrige oder hohe Temperaturen, mechanische Stöße und Vibrationen, intensive Sonneneinstrahlung und auch Salzwassernebel geschützt.

Besondere Merkmale des Samsung XCover Pro:

  • 14,6 Zentimetern Höhe also eher klein
  • Ein 4,99-Zoll-HD-TFT-Display
  • Exynos-7884-Achtkern-Prozessor, der mit 1,6 Gigahertz taktet
  • 3 Gigabyte Arbeitsspeicher (RAM)
  • 32 Gigabyte internen Speicher, der sich mit einer microSD-Karte auf Wunsch erweitern lässt
  • 16-Megapixel-Hauptkamera mit F1.7-Blende und integriertem Blitz
  • 5 Megapixel Frontkamera und eine F2.2-Blende für Videochats
  • wechselbarer Akku mit 2.800 Milliamperestunden (mAh)
  • Dual-SIM
  • microSD
  • 4G LTE
  • USB Typ-C (2.0)
  • GPS
  • Wi-Fi 802.11 ac
  • Bluetooth 5.0
  • Android 9.0 (Pie)
  • XCover-Taste mit Schnellzugriffsystem

CAT®S61

CAT®S61

Mit dem Cat S61 hat Caterpillar ein Smartphone entwickelt, das speziell für Handwerker geeignet ist. Das Mobiltelefon ist nicht nur extrem robust und hält extrem lange durch, sondern bietet auch einige besondere Funktionen wie eine Wärmebildkamera. Wie man sieht, handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Smartphone, da das Cat S61 im Vergleich zu anderen Outdoor-Handys recht groß ausfällt.

Das Handy Cat S61 verfügt über deutliche Tasten, sodass die Bedienung auch mit Handschuhen kein Problem darstellen sollte, wenn man nicht den Touchscreen verwenden muss. Eine programmierbare Schnellstarttaste links hilft bei der Handhabung, mit einem kurzen Druck können Sie beispielsweise Anrufe entgegennehmen und mit einem langen Druck das Tagebuch öffnen oder die Kamera starten.

Das Smartphone ist nicht nur gemäß IP68 vor Wasser und Staub geschützt, sondern auch gemäß dem amerikanischen Militärstandard MIL-STD-810G gegen extreme Temperaturen, Stöße und mehr abgesichert.

Besonderheiten des CAT®S61:

  • Betriebssystem Android 8.0
  • Display 5.2″, 1920×1080 Pixel, 16 Mio. Farben, IPS, kapazitiver Touchscreen, Gorilla-Glas 5
  • Kamera hinten 16.0MP, Phasenvergleich-AF, Dual-LED-Blitz, Videos @2160p/30fps
  • Kamera vorne 8.0MP
  • Schnittstellen USB-C 2.0 (OTG), 3.5mm-Klinke, WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 5.0, NFC
  • Sensoren Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Lichtsensor, Kompass, Barometer, Thermometer, Hygrometer,
  • Luftqualitätssensor (VOC)
  • SoC Qualcomm SDM630 Snapdragon 630, 64bit
  • CPU 8x 2.20GHz Cortex-A53
  • GPU Adreno 508
  • RAM 4GB
  • Speicher 64GB, microSD-Slot (shared, bis 128GB)
  • Akku 4500mAh, fest verbaut
  • Standby-Zeit 888h
  • Gesprächszeit 35h (UMTS)
  • Gehäusematerial Kunststoff (Rückseite), Metall (Rahmen)
  • Gewicht 250g
  • Dual-SIM
  • UKW-Radio
  • IP68-zertifiziert
  • MIL-STD-810G-zertifiziert
  • Wärmebildkamera
  • Entfernungsmesser

Was ist ein Outdoor-Handy?

Unser normaler Gebrauch des Handys ist nicht spektakulär. Und doch freuen wir uns, wenn unser Smartphone ein oder zwei Stürze überlebt. Outdoor-Telefone spielen in einer ganz anderen Liga. Sie sind für alle gedacht, die gerne Sport treiben, viel Zeit im Freien verbringen oder sich oft in einer ungewöhnlichen Umgebung befinden. Und dafür haben sie besondere Eigenschaften.

Zum Schutz des empfindlichen Innenraums werden spezielle Modelle für Mobiltelefone direkt für Aktivitäten im Freien hergestellt. Sie sind im Allgemeinen mit unterschiedlichen Abdeckungen oder Membranen ausgestattet. Das Gehäuse besteht zum Beispiel aus Kunststoff oder Gummi und spezielle Dichtungen schützen die Schnittstellen. Darüber hinaus verfügt ein Outdoor-Handy häufig über Besonderheiten und extra Funktionen. Outdoor-Handys können oft sogar mit Handschuhen verwendet werden und verfügen über ein Geräusch unterdrückendes Mikrofon, sodass die Person, mit der Sie sprechen, Sie auch bei starkem Wind oder Baustellenlärm verstehen kann.

Was bedeuten die Zertifizierungen bei Smartphones?

Die für Smartphones definierten Arten der IP-Zertifizierung basieren auf der amerikanischen Militärnorm und auf der Grundlage der DIN EN 60592 / IEC 60592. Diese Schutzklasse beginnt immer mit den beiden Buchstaben “IP”, zu denen zwei Codes ohne Leerzeichen hinzugefügt werden. Die erste Ziffer gibt den Schutzgrad gegen Fremdkörper an, die zweite Ziffer den Schutzgrad gegen Feuchtigkeit oder Wasser.

Ein Beispiel: Bei der Schutzklasse IP67 gibt die erste Nummer an, dass das Gerät gegen das Eindringen von Fremdkörpern geschützt ist. “6” bedeutet “staubdicht”. Die zweite Zahl gibt die Stärke des Wasserschutzes an. Die “7” im Beispiel steht für den Schutz vor dem Eindringen von Wasser, wenn das Smartphone 30 Minuten lang eingetaucht ist und die Wassertiefe einen Meter beträgt.